Wir über uns

Die FDP in der Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden
(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Kommunalpolitik im Daadener Land wurde in den letzten Jahrzehnten immer ganz wesentlich von liberalen Kommunalpolitikern geprägt.

Ernst Reusch, Otto Gerhard und Paul Schneider sind nur einige Namen von Männern, die sich früh für liberale Einflüsse in den Gemeinden des Daadener Landes eingesetzt haben.

H.A.BauckhageAls dann 1973 Hans-Artur Bauckhage den Vorsitz der FDP Daaden übernahm, begann eine besonders erfolgreiche Periode für liberale Kommunalpolitker. Bei der Kommunalwahl 1974 wurden 6 Kandidaten der FDP in den Verbandsgemeinderat Daaden, in den Gemeinderat Daaden sogar 7, in Weitefeld 4 und Derschen 3 Kandidaten gewählt.

Wahlergebnisse, die über 30% lagen, waren im Daadener Land normal für die FDP. Heute wie damals kandidieren auch unabhängige Bürger für die Räte auf der FDP-Liste. Bestes Beispiel war Dr. Herbert Nickol, der lange Jahre für die Liberalen im Verbandsgemeinde- und Gemeinderat tätig war.

Die Daadener Liberalen sind auch heute in den Räten der Verbands- gemeinde und Ortsgemeinde gut vertreten. Daaden und andere Ortsgemeinden brauchen kritische und kompetente Frauen und Männer mit Mut zum Handeln. Wir sehen uns als Ansprechpartner für alle Daadener Bürger: Teilen Sie uns Ihre Probleme mit.

Mit Herz für das Daadener Land

Die Bürgerinnen und Bürger unserer Verbandsgemeinde engagieren sich vielfach und in unterschiedlicher Form für ihre Heimat. Wir wollen unser Daadener Land behutsam, aber stetig weiterentwickeln. Deshalb haben sich viele, auch parteiungebundene Bürgerinnen und Bürger auf den Listen der FDP zur Kommunalwahl aufstellen lassen und sind jetzt in den Räten und Ausschüssen tätig. Diese werden sich für die Bürger des Daadener Landes einsetzen und haben dafür einige Schwerpunkthemen herausgearbeitet:

daaden_blick_sb.jpg

Familien stärken
Unser Familienleitbild steht für eine eigenständige Verantwortungs- gemeinschaft, in der Kinder zu mündigen Bürgern heranwachsen können. Deshalb fordern wir Betreuungs- und Bildungsgutscheine vom Land.
Der Betreuungsgutschein vom Land erstellt, ermöglicht eine selbstverantwortliche Auswahl der Eltern des jeweils passenden Angebotes in der Betreuung.

Grundschule im Dorf lassen
Die enge Zusammenarbeit der Grundschulen mit Eltern und Kindertagesstätten spielt für die Qualität der schulischen Arbeit eine wichtige Rolle. Deshalb brauchen wir nach wie vor ein wohnortnahes Grundschulangebot. Wir wollen die Grundschulen im Dorf lassen. Deshalb sollten alle Schulträger und Grundschulen die Möglichkeit haben, jahrgangsübergreifenden Unterricht anzubieten und eine oder mehrere Klassenstufen in einer Klasse zu unterrichten.

Im Daadener Land sicher wohnen und leben
Wir wollen sicherstellen, dass alle Bürgerinnen und Bürger ohne Furcht leben können. Deshalb fordern wir unter anderem den Erhalt der Polizeidienststellen auch in der Fläche, die verstärkte Präsenz der Polizei besonders auch nachts und dafür die Entlastung der Polizei von sachfremden Aufgaben.

Ländliche Räume stärken
Die FDP steht für eine Förderung des ländlichen Raumes in Rheinland-Pfalz, für eine gute Verkehrsinfrastruktur und für eine gute Versorgung der ländlichen Gemeinden mit Breitbandkabel zur Gewährleistung eines leistungsfähigen Internetanschlusses.

Ortsgemeinden stärken
Die FDP ist seit jeher die Partei der Verwaltungsmodernisierung in Rheinland-Pfalz.
Die Verwaltung muss effizient, für den Bürger übersichtlich und kostengünstig organisiert werden. Dabei ist es wichtig, dass die Ortsgemeinden ihren Charakter behalten, denn mit den Ortsgemeinden identifizieren sich die Bürger. Mit ihnen verbinden die Bürgerinnen und Bürger den Begriff Heimat.

Stabile Gemeindefinanzen schaffen
In vielen Städten und Gemeinden herrscht die blanke Not. Ohne eine ausreichende Finanzausstattung ist die kommunale Selbstverwaltung auf Dauer gefährdet. Deshalb ist es notwendig, dass die Kommunen vom Land und Bund finanziell gestärkt werden. Darüber hinaus ist es aber dringend notwendig, verantwortungsvoll mit den Steuern und Gebühren der Bürger umzugehen, um somit die Verwaltungskosten im Griff zu halten.

Die Verwaltung ist für den Bürger da
Die Verwaltung wird mit Steuergeldern, also mit dem Geld der Bürger finanziert. Sie muss sich als Dienstleister für in Freiheit und Verantwortung handelnde Bürgerinnen und Bürgern verstehen. Nicht mehr und nicht weniger.

Kooperation im Wasser- und Abwasserbereich ist das Gebot der Stunde, um die Gebühren im Griff zu halten
Gerade im Bereich der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung gibt es viele Möglichkeiten die zu einer Gebührensenkung führen würden. Zum Beispiel genügt nur ein Technisches Werk für den gesamten Abwasserverband und nur ein Technisches Werk für den gesamten Wasserverband. Ebenso genügt eine Stelle für die gesamte kaufmännische und verwaltungsmäßige Abwicklung im Wasser- und Abwasserverband.

daaden_altepost2.jpg

Kommunale Kultur- und Vereinsarbeit pflegen und erhalten
Gerade in den ländlichen Räumen werden Kultur und Sport in erheblichem Maße von den Vereinen getragen. Deshalb wollen wir die Vereine weiterhin stärken, um eine gute Kultur- und Freizeitarbeit zu sichern. Die Vereine leisten besonders im ländlichen Raum eine hervorragende und somit sozialbindende Jugendarbeit.

FDP Daaden für Verbandsgemeinde und die Gemeinden im Daadener Land.


Inhalt

Informationen

Archiv

 

 

 

  © FDP Daaden  -  Impressum