FDP Presseerklärung

Sonntag, 21. Februar 2016

Thema Kreisinfrastruktur für unsere liebens- und lebenswerte Region in Rheinland-Pfalz

Im Rahmen eines Infrastrukturforums der Kreis FDP unter Leitung des ehemaligen Wirtschafts- und Verkehrsministers Hans- Artur Bauckhage, setzen sich insbesondere die Landtagskandidaten der freien Demokraten Sandra Weeser und Christian Chahem mit der Bestandssituation im Land und im Kreis Altenkirchen auseinander.

(more…)

Leserbrief zum Artikel „Westerwaldbahn fährt aus der Verlustzone“

Mittwoch, 17. Dezember 2014

(Siegener Zeitung)

Da stehen sie nun auf einer Lok und strahlen wie die Honigkuchenpferde. Im Artikel führen sie eine Baustelle nach der anderen an. Die Frage muss erlaubt sein, warum eigentlich der Kreis, wenn alles so in Ordnung ist, einen Unternehmensberater engagieren musste.

Deshalb muss es doch erlaubt sein, zu fragen, warum in einem so „riesig“ großen Betrieb nicht mit Bordmitteln den Problemen begegnet werden konnte. Die Werkstatt soll angeblich gut ausgelastet sein, gleichzeitig sagt man aber, sie könnte besser ausgelastet sein. Das ist eine merkwürdige Rethorik.

Die Daadetalbahn, die seinerzeit unter Führung der FDP aktiviert wurde, ist der einzig zuverlässige Betriebszweig, der Gewinne abwirft. Wobei man nicht vergessen darf, dass es sich hier um Bestellverkehre handelt. Es wäre einmal interessant zu erfahren, wie hoch der Eigendeckungsbeitrag ist. Jedenfalls ist die Westerwaldbahn nicht in der Lage, die notwendigen Investitionen aus dem laufenden Geschäft zu finanzieren.

Dann kommt das Bubenstück: Der Kreis hat seinerzeit die Aktien der WW-Bahn kostenfrei überlassen und will sie jetzt für 3,8 Millionen zurückkaufen. Das ist ungefähr so, als wenn man ein Haus verschenkt und anschließend wieder zurückkauft.

Als Kreistagsmitglied hat man die Aufgabe die Betriebe zu kontrollieren und nicht Lob zu verteilen, wo es nichts zu loben gibt. Deshalb hat Herr Piske richtigerweise den Finger in die Wunde gelegt. Der Aufschrei der Beteiligten spricht schon Bände.

Übrigens, durch Vermögensverkäufe wurden die Bilanzen verbessert, das heißt, mit dem laufenden Geschäft war das nicht möglich. Deshalb muss die Frage erlaubt sein , wo führt das hin, wenn das laufende Geschäft den Aufwand nicht deckt.

Hans-Artur Bauckhage

Vorstandswahlen FDP Kreis Altenkirchen

Freitag, 26. Februar 2010

Am 9. Januar 2010 wählten die Mitglieder der FDP im Kreis Altenkirchen einen neuen Vorstand. Außerdem wurden u.a. die Delegierten für den Bezirksparteitag, den Landesparteitag und die Landesvertreterversammlung gewählt.

Einzelheiten und weitere Infos können Sie unter dem Link www.fdp-ak.de abrufen.

Kommunalwahl 2009

Freitag, 12. Juni 2009

Die Wahl zum Europäischen Parlament und auch die umfangreichen kommunalen Wahlen zum Kreistag, zum Verbandsgemeinderat, zu den Gemeinderäten und die Wahl der Bürgermeister in den einzelnen Ortsgemeinden sind geschafft.

Bei allen, die zur Wahl gegangen sind oder per Briefwahl ihre Stimme abgegeben haben, möchte sich die FDP Daaden bedanken. Die Nichtwähler möchten wir hier aufrufen, sich doch unbedingt an den nächsten Wahlen zu beteiligen. Nur wer sich an Wahlen beteiligt, kann auch die Zusammensetzung der Parlamente und ganz besonders die der Gemeinderäte mitbestimmen. Kumulieren und Panaschieren machen es möglich, dass Sie die Vertreter Ihres Vertrauens direkt wählen können.

Die Daadener Liberalen sind mit dem Ausgang der Wahlen mehr als zufrieden. Die Europawahl hat auch im Daadener Land ein sehr gutes Ergebnis gebracht und mit 15,8% das weitaus beste Ergebnis im Kreis Altenkirchen.

Auch die Kommunalwahl sah die FDP im Aufwind. Fünf Sitze (+2) im Kreistag, fünf Sitze (+1) im Verbandsgemeinderat und wieder vier Sitze im Gemeinderat Daaden sind ein sehr gutes Ergebnis, für das wir unseren Wählerinnen und Wählern herzlich danken. (Besetzung der Sitze)

Das soll auch für die Zukunft Verpflichtung sein, sich für eine gute Entwicklung im Daadener Land einzusetzen, d.h., in den Räten gute Entscheidungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger mittragen, aber manche Vorhaben auch sehr kritisch zu begleiten.

Unsere Vertreter in den Räten stehen Ihnen zu Fragen immer gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Gutes Wahlergebnis für die FDP

Mittwoch, 10. Juni 2009

Bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 konnte die FDP auf Orts- und Verbandsgemeindeebene sowie auf Kreisebene ein gutes bis sehr gutes Ergebnis erzielen. Dafür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei unseren Wählerinnen und Wählern bedanken.

Im Daadener Ortsgemeinderat behält die FDP ihre 4 Sitze, auf denen sich auch personell nichts ändert:

Ortsgemeinderat Daaden
1. Hans-Artur Bauckhage, Daaden 947
2. Prof. Dr. Hans-Martin Klein, Daaden 856
3. Susanne Heun, Daaden 360
4. Dr. Jürgen Weber, Daaden 323

Im Verbandsgemeinderat konnte die FDP sich verbessern und einen zusätzlichen Sitz erringen, so dass wir jetzt in diesem Gremium mit 5 Sitzen vertreten sind:

Verbandsgemeinderat Daaden
1. Hans-Artur Bauckhage, Daaden 2558
2. Peter Kober, Weitefeld 1617
3. Rüdiger Buhl, Friedewald 1444
4. Susanne Heun, Daaden 1300
5. Jörg Fries, Niederdreisbach 946

Auf der Kreisebene sah es sogar noch etwas besser aus. Die FDP konnte sich um 4% (!!!) auf jetzt 9,9% steigern und dabei um 2 Sitze auf jetzt 5 Sitze verbessern.

Kreistag Kreis Altenkirchen
1. Dr. Axel Bittersohl, Kirchen 7919
2. Prof. Dr. Hans-Martin Klein, Daaden 6903
3. Volker Marenbach, Heuberg 6814
4. Ewald Edinger, Flammersfeld 5857
5. Udo Piske, Betzdorf 5770

Kandidaten für den Kreistag aufgestellt

Donnerstag, 15. Januar 2009

Auf dem Kreisparteitag der FDP am Samstag, 10. Januar 2009 wurden die Kandidaten für den Kreistag gewählt.

Angeführt wird die Liste von Volker Marenbach aus Altenkirchen, der auch z.Zt. der Sprecher der FDP-Kreistagsfraktion ist. Auf Platz 2 folgt Dr. Axel Bittersohl, Kirchen, Platz 3 Frau Sandra Weeser, Betzdorf, Platz 4 Prof. Dr. Hans-Martin Klein, Platz 5 Anton Hammes aus Gebhardshein und auf dem 6. Platz kandidiert Ewald Edinger aus Flammersfeld.

Insgsamt wurden 48 Kandidaten gewählt.
Die FDP ist gut aufgestellt und wird sicher ein gutes Ergebnis bei den Kommunalwahlen am 6. Juni erreichen.

Elke Hoff gewählt

Sonntag, 22. Juni 2008

Auf dem Wahlparteitag am 27. Juni 2008 wurde Elke Hoff einstimmig zur FDP- Kandidatin für den Bundestag in dem Wahlbezirk Neuwied/Altenkirchen gewählt.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Beitrag auf der Hompage der Kreis-FDP.


Inhalt

Informationen

Archiv

 

 

 

  © FDP Daaden  -  Impressum